Der Gilderat informiert.

 

Grußwort des Gildemeisters.

Liebe Gildekameradinnen und Gildekameraden,

Frühling ist die schöne Jahreszeit, in der der Winterschlaf aufhört und die Frühjahrsmüdigkeit beginnt. Dieser Gedanke von Emanuel Geibel beschreibt die augenblickliche Jahreszeit sehr gut. Vielfach sind wir noch träge von den Wintermonaten. Aber die Natur erwacht langsam. Machen wir es ihr nach, holen wir unser Rad hervor und starten zu einer ersten Ausfahrt. Es steht uns wieder ein ereignisreiches Jahr bevor. Der Höhepunkt mit unserem Jahreskongress findet in Bonn-Beuel statt. Neben der Jahreshauptversammlung und den Gilderatssitzungen wird die Radsportwoche mit interessanten Touren durchgeführt. Die kleinen Touren haben nur leichtere Steigungen und führen beidseitig am Rhein entlang. Bei den mittleren und großen Touren führen die Strecken in die Eifel, den Westerwald und ins Siebengebirge und auch ins Oberbergische. Wie die Namen verraten, sollte man sich nicht unvorbereitet auf diese Fahrten begeben. Nutzen wir die jetzt kommende Zeit und holen uns die benötigte Kondition. Wer mal einen Tag aussetzt oder wer als Begleitung mit an unserem Treffen teilnehmen möchte, auch für den wird ein umfangreiches Programm angeboten. Neben einer Fahrt auf dem Rhein können wir zu Fuß durch den historischen Teil von Bonn bummeln, an einer geführten Brau- und Wirtshaustour teilnehmen oder auf den Spuren von Ludwig van Beethoven wandeln. Bei allen Aktivitäten werden wir viele neue Sportler treffen, integrieren wir sie in unsere Gemeinschaft. Halten wir es wie es ein unbekannter Autor ausgedrückt hat: „Fremde können Freunde sein, die man nur noch nicht kennengelernt hat.“ Ich wünsche euch eine schöne Frühjahrszeit.

Euer Gildemeister        Karl-Heinz Kubas

 

Gilde-Kongress Bonn mit Radsportwoche.

1. Der Gildekongress und das Bundes-Radsport-Treffen (BRT) 2016 finden vom 24. bis 30 Juli 2016 in Bonn-Beuel statt.

2. Freitag, 29. Juli 2016, 13.30 Uhr Gilderatssitzung, 15.30 Uhr erweiterte Gilderatssitzung mit den Obleuten und 18.30 Uhr Jahreshauptversammlung – alles im Standquartier Hotel Hangelar, Lindenstr. 21, 53757 St. Augustin

3. Radtouren- und Rahmenprogramm sind in den GN 233 Januar 2016 auf den Seiten 2 und 3 aufgeführt.

Anmeldungen für die Radtouren, Startgelder und Rahmenprogramm nur über den Ausrichter Radsportbezirk Mittelrhein-Süd mittels scan&bike-Onlineregistrierung. Details siehe GN 233 Seite 2.

Anmeldungen online über www.bundes-radsport-treffen2016.de – Auf der Seite unter dem Menüpunkt Organsiation den Unterpunkt Anmelden aufrufen. Radtouren- und Rahmenprogrammanmeldungen der bonnregion mit dem gleichen Online-Formular. Bitte beachten: 2,00 € Zuschlag pro Tag wenn keine Voranmeldung erfolgt ist.

4. Die Frist für die Zimmerreservierungen ist am 29. Februar 2016 abgelaufen. Bitte selbst um Quartiere bemühen, www.bonn-region.de

5. Für den Jahreskongress 2017 liegt die Bewerbung des Ausrichters des BundesRadsport-Treffens – Radsportkreis Hannover – vor. Für die Jahre 2018 und 2019 bitten wir um die Bewerbungen.

6. Bitte an die Beitragszahlung denken.

 

Rahmenprogramm/Abschlussveranstaltung.

Die bonnregion Tourismus & Congress GmbH bietet in der Radsportwoche ein Rahmenprogramm. Zu den Treffpunkten kommt Ihr mit dem VRS-Ticket, das Ihr bei der Hotelbuchung über bonnregion kostenlos für die Dauer des Autenthaltes bekommt.
 
Hier ein Überblick:
Montag. Bonn zu Fuß entdecken – Römergründung, Barockresidenz und Beethovenstadt – Treffpunkt am Beethoven-Denkmal am Münsterplatz – 13,50 Euro, Dauer 2 Stunden
Dienstag. Weg zur Demoktratie – Rundgang durch das ehemalige Regierungsvietel mit Führung im ehemaligen Bundestag, Plenarsaal, Wasserwerk oder World Conference Center Bonn (WCCB) – Treffpunkt am Haus der Geschichte, Eingang Rheinweg – 19,00 Euro, Dauer 3 Stunden
Mittwoch. Beethoven – Stadtrundgang und Führung durch das Geburtshaus – Treffpunkt am Beethoven-Denkmal am Münsterplatz – 21,00 Euro inklusive Eintritt, Dauer ca. 3 Stunden
Donnerstag. Brau- und Wirtshaustour – Eine Führung in vier Bonner Gasthäuser – Treffpunkt an der Freitreppe vor dem Alten Rathaus am Marktplatz (Uhrzeit noch offen) – 30,00 Euro inklusive Getränke und rheinische Tapas (Mini-Frikadellen), Halven Hahn, Himmel oder Bönnsche Brot (mit Butterschmalz) Freitag. Romantischer Rhein. Schifffahrt auf dem Rhein, historische Zahnradbahn und Märchenschloss, Schloss Drachenburg – Treffpunkt 10.30 Uhr am Schiffsanleger BPS, Alter Zoll, Brassertufer – 49,00 Euro inklusive Schiff Bonn – Königswinter – Bonn und Berg- und Burgruine, Dauer ca. 5 – 6 Stunden Wer mehr wissen will: www.bonn-region.de/events/brt2016.tml
 
Zur Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung sind uns heute noch keine Details bekannt.
 
 

Tourenvorschau Bonn.

Die Vorbeitungen zur Radsportwoche des Bundes-Radsport-Treffens laufen planmäßig. Die schwerste Etappe direkt am Sonntag: Der Marathon führt in die Eifel vorbei am Radioteleskop Effelsberg nahe Münstereifel mit dem fast 2000 Tonnen schweren, mit 100 Meter Durchmesser und um 360 Grad drehbaren Teleskopschirm. Hier horcht man seit den 1970er Jahren in den Weltraum. Für die Radsportler ist dort das Schwerste geschafft – für den Sonntag. Auch die anderen Strecken haben es in sich: Schließlich geht es jeden Tag vom Rhein hinauf auf die Höhen der Eifel, des Bergischen Landes und des Westerwalds.

Merke: Wer durch die Eifel will, muss verdammt gut fahren können.

Sonntag, 24. Juli 2016 . Marathon . 207 km . 1328 Höhenmeter

Montag, 25. Juli 2016 . Rund um den Flughafen Köln/Bonn . 103 km . 850 Höhenmeter

Dienstag, 26. Juli 2016 . Ins Drachenfelser Ländchen . 102 km . 640 Höhenmeter

Mittwoch, 27. Juli 2016 . In den Westerwald . 103 km . 1100 Höhenmeter

Donnerstag, 28. Juli 2016 . Ins Oberbergische . 107 km . 900 Höhenmeter

Freitag, 29. Juli 2016 . Vom Rhein zu Sieg . 102 km . 800 Höhenmeter

Samstag, 30. Juli 2016 . In die Voreifel . 104 km . 600 Höhenmeter

Und am Sonntag, 31. Juli 2016 lädt der RV Siegburg zum Marathon (www.rv-siegburg.de) ein, und das gerade mal 10 Kilometer von Bonn-Beuel entfernt. Mit eingebunden in die Tourenwoche wird eine Zielfahrt des Radsportverbandes NRW. Die mittleren Strecken sind um die 70 Kilometer lang (ca. 600 Höhenmeter), die kleinen ca. 45 Kilometer.

Und donnerstags findet ein Bergzeitfahren über ca. drei Kilometer auf den Drachenfels oberhalb Königswinter statt.

Die Anmeldung für die Radsportwoche erfolgt online unter www.bundesradsport-treffen2016.de. Das Startgeld beträgt 5,00 Euro. Wer sich frühzeitig auf diesem Weg anmeldet, erhält einen Nachlass auf das Startgeld.

Bis dahin. 

Eure Ansprechpartner vom Radsportbezirk Mittelrhein-Süd e. V.

Helmut Elfgen . Sportlicher Leiter . Telefon 0151 6767740 . E-Mail: 1.Vorsitzender@rsb-mrs.de Jörg Homann . Orga-Leiter . Telefon 0228 9798821 . E-Mail: rtfwart@rsb-mrs.de